Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten auf stromlaufplan.de

Wir sind gerade mit Hochdruck dabei, einen der langlebigsten Wünsche von stromlaufplan.de umzusetzen: die Darstellung von potenzialfrei geschalteten Kontakten. Diese Funktion besteht aus vielfältigen internen Anpassungen daher müssen wir euch noch ein bißchen vertrösten, aber bald … bald … können wir den Beta-Test dazu starten 😀 In der letzten Zeit sind parallel folgende Funktionen veröffentlicht worden:  In der Auswahl der Sicherungen gibt es nun einen 2 polige L/L Leitungsschutzschalter. Dieser kann vorrangig für Durchlauferhitzer verwendet werden, die ggf. nicht dreipolig abgesichert werden. Auf dem Reiter „Geräte“ könnt ihr euch über einen neuen Button nun direkt von Voltus ein Komplettangebot für die REG-Geräte eurer Planung erstellen lassen. Viele Nutzer haben nach Lizenzierung ihres Projekts noch einmal die Adresse geändert und waren sich nicht bewusst, dass dann die Lizenz nicht mehr zugeordnet werden kann. Wir haben die versehentliche Änderungen durch ein gesperrtes Feld abgesichert, die Änderung ist natürlich weiterhin (mit einer ergänzenden Warnnachricht) möglich. Im Export der Sicherungen sind nun auch die in der Einspeisung aktivierten Sicherungen (SLS, Überspannungsschutz) mit aufgeführt In KNX-Leitungen kann nun auch die Leitungslänge angegeben werden In der Auswahlbox von Leitungstypen wurde nun Ölflex (für Kleinspannung) ergänzt Die Auswahlbox für Zählervorsicherungen in der Einspeisung erlaubt nun auch NH01 und NH02 Leitungen  

Continue Reading  

Im ersten Quartal 2024 haben wir regelmäßig neue Funktionen veröffentlicht und freuen uns, euch hier eine Zusammenfassung geben zu können.  Wenn ihr schnellere Updates haben wollt, folgt uns gerne auf Facebook oder Instagram, wo wir regelmäßig kleine Videos und Stories dazu posten. Manuelle Bezeichnungen für Betriebsmittelkennzeichen Es ist nun möglich, Betriebsmittelkennzeichen für die Elemente der Einspeisung manuell zu vergeben. Wählt dazu die Option „manuelle Vergabe Betriebsmittelkennzeichnen“ aus, um die entsprechenden Eingabefelder anzuzeigen.         Zähler mit Busanschluss / Smartmeter In den Optionen für Zähler findet ihr nun den Punkt „Busanschluss“. Hier könnt ihr aus allen angelegten KNX Linien sowie  „Weiteren Bussysteme“ (z.B. für ModBus) wählen. In der Zeichnung wird hierfür automatisch ein Querverweis eingefügt. Wandlerzähler Ebenso ist es nun möglich unter „Typ“ den Zähler von Direktmessung auf Wandlermessung umzustellen. Neue dann auftauchende Felder ermöglichen die Konfiguration des Spannungsabgriffs. In neuen Installationen ist es üblich eine separate 3polige Sicherung zu setzen. Bei Nachrüstungen könnt ihr drei einzelne Phasen von drei separaten Sicherungen auswählen. In der Zeichnung werden nun Wandlermesser im Strompfad eingezeichnet, zusätzlich als Querverweis die Spannungsversorgung. Diese Option lässt sich mit dem Busanschluss kombinieren, um SmartMeter mit Wandlermessung zu ermöglichen. Neuer (Unter-) Typ für Überspannungsschutz  Für TT-Netze gibt es jetzt einen 3+1 Überspannungsschutz als neuen Untertyp.  Die verschiedenen Untertypen werden durch angepasste Symbole im Plan dargestellt Schnittstellen mit jetplan.de Jetplan ist eine Software mit der sich Installationspläne (Grundrisse mit Elektrosymbolen) schnell und einfach erzeugen lassen. Aus den Raumdaten und geplanten Funktionen lässt sich ein Stromlaufplan generieren. Wir haben uns zunächst auf eine Schnittstelle für konventionelle / sparsame Installationen konzentriert und werden im Laufe des Jahres das ganze für Smarthomes weiter ausbauen.  Für konventionelle Installationen wird pro Etage ein RCD und pro Raum eine Zuleitung für Verbraucher geplant, unter Berücksichtigung weiterer, in Jetplan konfigurierter Sonderfunktionen (z.B. Herdanschlussdose) und Sicherungen. Die Schnittstelle wird rechts oben im Menü unter „Schnittstellen“ aktiviert. Sodann kann bei der Anlage eines neues Projekt der Jetplan Import ausgewählt werden. In der Folge fragt euch das Tool nach der Export-Datei aus Jetplan. Feature-Umfrage Ihr findet rechts oben im Menü nun den neuen Punkt „Featureumfrage“. Wir möchten es so ermöglichen über Kundengruppen hinweg (und egal ob im Forum, auf Facebook oder Instagram unterwegs), ein „neutrales“ zu Hause für Kundenwünsche zu schaffen. Ihr könnt Wünsche anderer sehen, abstimmen und eigene Wünsche einbringen. Die Liste beeinflusst unsere Entwicklung, wobei wir sie nicht strikt abarbeiten, sondern auch Aufwand, Nutzen und Relevanz für verschiedene Zielgruppen berücksichtigen. Punkte aus den Top-10 werden regelmäßig in neuen Veröffentlichungen auftauchen. Ein weitere Vorteil der Liste: wir können jetzt dynamischer Beta-Tests starten. Wann immer wir eine Funktion ‚fast‘ fertig haben, werden wir einen Kommentar im Featurewunsch hinterlassen und alle Votierenden zum Beta-Test einladen. So können wir sehr zielgerichtet den letzten Feinschliff an den Funktionen vornehmen. CEE Steckdosen Für kleine Wandverteilungen können nun auch CEE-Steckdosen konfiguriert werden. Ihr findet die Option als Untertyp bei den REG/CEE-Steckdosen. Bitte beachtet, dass CEE Steckdosen außerhalb der Verteilung als abgehender Klemmenblock konfiguriert werden sollten. Einschränkungen der Demo-Version  Die Testversion von stromlaufplan erlaubt  nun die Anlage von bis zu 20 Sicherungen und 20 Klemmenblöcke (bisher war dies unbegrenzt). Wir sind weiterhin ein großer Freund davon, dass man ein Tool auf Herz und Nieren mit allen Funktionen testen kann, möchten aber die Nutzung der Testversion für vollständige eigene Planungen ohne Lizenzkauf einschränken. Viel Spaß mit den neuen Funktionen!

Continue Reading  

Wollt ihr uns mal im echten Leben kennenlernen?Dann kommt vorbei auf der Light & Building. Zusammen mit unseren Partnern und guten Freunden: jetplan.de und siwuplan.de haben wir einen gemeinsamen Stand in Halle 09 / E50 . Vom Grundriss über Stromlaufplan bis zum Verteilerbau können wir euch so zeigen, wie man schnell und effizient plant und dann in die Umsetzung kommt.

Continue Reading  

Der Gira Planungs Assistent (GPLA) ermöglicht es Elektromeistern/-innen, Projekte einfach, schnell und sogar herstellerübergreifend anzulegen und zu planen. Gerade frühzeitig im Planungprozess (weit bevor man an Stromlaufpläne denkt) kann es eingesetzt werden, um Gebäude, Etagen, Räume und Funktionen zu planen, mit dem Kunden abzustimmen und eine schnelle Kalkulation aufzustellen. Und das beste: mit der erstellten Planung lässt sich im nächsten Schritt auch automatisch ein Stromlaufplan erzeugen.Das funktioniert sowohl für klassische Installationen (System 55 oder System 3000) als auch spezifisch für KNX-Installationen und/oder Gira One Installationen.Wie ihr die Tools miteinander verknüpft, zeigt euch folgende Anleitung: Integration Gira GPLA Planungstool

Continue Reading  

Hey zusammen, auf dem Kanal von Anton Siwuchin ist ein längeres Video erschienen, was die Bedienung von stromlaufplan.de aus Nutzersicht zeigt.Es bietet einen schönen ‚Rundumblick‘ in die Kernfunktionen und ersten Schritte in der Planung Auch auf meinem Kanal „Stromlaufplan Tutorials“ findet ihr weitere Einstiegsvideos:Erste Schritte: https://stromlaufplan.de/documentation/erste-schritte/Alle Videos: https://www.youtube.com/@stromlaufplantutorials/videos By the Way: wollt ihr Anton und mich mal selbst kennenlernen?Dann kommt vorbei auf der Light & Building. Wir (jetplan.de, siwuplan.de und stromlaufplan.de) haben einen gemeinsamen Stand in Halle 09, E50 und da können wir uns gerne in Ruhe austauschen.Ein paar Aktionen (und coole Gäste) haben wir auch schon geplant, dazu aber zum späteren Zeitpunkt mehr Infos.

Continue Reading  

Wie in den vergangenen Jahren, möchte ich euch auch dieses Mal über die jährliche Spende von stromlaufplan.de für den Umweltschutz informieren. In den vergangenen Jahren haben wir regelmäßig in Moor-Projekte in Deutschland investiert. Uns ist wichtig, sich konkret in Deutschland für CO2 Reduktion zu engagieren und wenn es sogar ‚anfassbar und erlebbar‘ ist, umso besser. Ein konkretes Moorprojekt haben wir dieses Jahr nicht gefunden, unsere Spende ging daher an den BUND für übergreifende Projekte zum Moorschutz Dazu wurden insgesamt 40 von euch lizensierte Stromlaufpläne im Wert von 2.650€ gespendet. Vielen Dank daher an euch, dass ihr mir diese Möglichkeit gebt! Klimaschutz klappt (neben den notwendigen politischen Rahmenbedingungen) nur, wenn jeder (im Rahmen seiner Möglichkeit) aufs gemeinsame Ziel für die nachfolgenden Generationen einzahlt, auch wenns aktuell noch ganz ‚kuschlig‘ ist. Hier als Übersicht die unterstützten Projekte der letzten Jahre:

Continue Reading  

Liebe Freunde des Stromlaufplans, ich freue mich, euch heute eine spannende Neuerung vorstellen zu dürfen: die flexible Breitenanpassung des Schranks in euren Projekten!  Die Größe des Schranks lässt sich weiterhin bequem über die Bedienelemente oberhalb der Zeichenfläche ändern. Aber es gibt jetzt auch etwas ganz Besonderes: eine neue Option zur Breitenanpassung des Schranks, wenn ihr auf „Seiten konfigurieren“ klickt. Reihen * Felder: Besonders für unsere deutschen Nutzer interessant, könnt ihr nun die Breite eures Schranks in 12-TE-Feldern anpassen. Diese Option ist ideal, wenn ihr euren Schrank aus standardisierten Modulfeldern zusammenstellen wollt. Reihen * TE: Vor allem für unsere Freunde in der Schweiz und in Österreich haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Breite direkt in TE einzustellen. So könnt ihr euren Schrank ganz nach euren individuellen Bedürfnissen konfigurieren. Nach der Auswahl passt sich die Zeichenfläche automatisch an. Wenn ihr die Konfiguration über Felder wählt, werden diese visualisiert und ihr könnt Platz für das Traggerüst der Tragschiene „sperren“ oder freilassen. Entscheidet ihr euch für die individuelle Breite in TE, steht euch die gesamte Breite zur Konfiguration frei. Dabei müsst ihr allerdings selbst für den nötigen Abstand für die Halterungen des Traggerüsts sorgen. Wir hoffen, dass euch diese neuen Funktionen begeistern und eure Arbeit noch effizienter gestalten. Wie immer freuen wir uns über euer Feedback! Bis bald und viel Spaß beim Planen!  

Continue Reading  

Bei stromlaufplan.de arbeiten wir stetig daran, unseren Service zu verbessern und auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen. Wir freuen uns, dass wir nun endlich ein großes neues Release herausbringen. Ab dem 01.06. wird das Erstellen von Aufbauplänen möglich sein! Evtl. hast du unseren „EarlyBird“ schon gesehen oder gar ausprobiert, falls nicht – kein Problem, wir haben ein kurzes 5-minütiges Video erstellt, das dir eine Einführung in diese spannende neue Funktion gibt. Schau dir das Video hier an. Für mehr Infos schau doch einfach mal auf unserem Blog zum EarlyBird vorbei. Um diese Verbesserungen und den gestiegenen Wert, den wir anbieten, widerzuspiegeln, passen wir auch unsere Preise an. Die neuen Preise, die ab dem 01.06. gelten, sehen wie folgt aus: Einzellizenzen: Die Export-Lizenz für einen Standard-Stromlaufplan wird 79€ (inkl. MwSt.) kosten. Der Aufbauplan wird 39€ (inkl. MwSt.) kosten. Beide bekommst du im Bundle für nur 99€. Jahreslizenzen: Die „Basic“ Lizenz wird auf 450€ (netto) angehoben und erlaubt dir das Erstellen von konventionellen Installationen (ohne Aufbauplan). Die „Professional“ Lizenz wird auf 600€ (netto) angehoben und umfasst alle Funktionen. Der Aufbauplan ist hier gleich mit dabei. Falls du schon eine Professional Lizenz hast, schalten wir den Aufbauplan automatisch für dich frei. Die neuen Jahreslizenzpreise gelten für alle Neukunden ab dem 01.06.23 und für Bestandskunden mit bestehender Lizenz ab dem 01.06.24. Bis zum 01.06. kannst du noch zum alten Preis bestellen (sowohl Einzellizenz als auch Jahreslizenz) und dir so den Preis für aktuelle Projekte oder mit der Jahreslizenz für ein ganzes Jahr sichern. Wir danken dir für deine Unterstützung und freuen uns riesig, dir diese neuen Funktionen und Angebote zu präsentieren! Falls du Fragen oder Anmerkungen hast, zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Continue Reading  

Liebe Freunde von stromlaufplan.de, wir freuen uns, euch heute mitteilen zu können, dass wir auf der Plattform nun endlich auch Verteiler-/Aufbaupläne erstellen können. Wir haben die letzten Monate intensiv daran gearbeitet, um die Integration nahtlos und intuitiv zu machen. Und so wie ihr es gewohnt seid: mit wenigen Klicks und Arbeitszeit einfach tolle Ergebnisse erstellt werden können. Um das neue Feature zu testen und euch selbst von den Vorteilen zu überzeugen, ruft bitte die Adresse earlybird.stromlaufplan.de auf – dort könnt ihr euch wie gewohnt einloggen und seht alle eure bisherigen Planungen. Ihr werdet einen neuen Reiter „Aufbauplan“ entdecken, in dem ihr alles ausprobieren könnt.  Bis zum offiziellen Release nutzen wir die Zeit nun für das Drehen von Tutorial Videos und dem Ausbau der Anleitung.  Bitte beachtet: In ca. 4 Wochen werde ich die Funktion offiziell releasen. Dies wird einhergehen mit Preisanpassungen auf stromlaufplan.de: die Export-Lizenz für einen Standard-Stromlaufplan wird dann 79€ (inkl. MwSt.) und der Aufbauplan 39€ (inkl. MwSt.) kosten.  Für alle, die unser neues Feature als EarlyBird testen möchten, gibt es ein attraktives Angebot: in den ersten 4 Wochen könnt ihr den PDF-Download für den Aufbauplan für lediglich 29€ freischalten. Der PDF-Export für Stromlaufpläne bleibt für die Zeit auch noch beim alten Preis. Verpasst also diese Chance nicht 🙂  Hier noch ein paar Screenshots, was euch erwartet:  Übernahme aller geplanten Geräte – mit einfachem Drag- & Drop auf die Arbeitsfläche zu ziehen. Hier hilft ein 0,5TE Raster für schnelle übersichtliche Pläne. Komfortables Drag- & Drop auch auf der Arbeitsfläche, zieht einfach einen Rahmen für die Selektion von mehreren Geräten auf und verschiebt sie gemeinsam. Automatisch Anpassung der Größe auf dem Blatt: erstellt den Verteiler in der gewünschten Größe (natürlich auch später auch noch änderbar) -> die Grafik wird immer perfekt auf dem Blatt eingepasst. Gleichzeitiges Platzieren von zusammenhängenden Geräten: Zieht ihr (z.B.) einen RCD auf die Arbeitsfläche, wird euch angeboten, auch alle zugehörigen Sicherungen zu platzieren. Ähnliches funktioniert mit gleichartigen Geräten (z.B. Schaltaktoren, Jalousieaktoren, …) Ihr könnt mit ‚Trennern‘ pflegen, wo Reihenklemmen durchgängig (oder auch nicht) sind. Dies hat Einfluss auf die Bearbeitungsfunktionen. breitere Reihenklemmen werden automatisch in der folgenden Zeile fortgesetzt werden mehrere Geräte auf einmal gesetzt, berücksichtigen sie auch die Trenner (und setzen in der folgenden Zeile fort) Drag & Drop von Geräten berücksichtigt die aktivierten Trenner Ihr könnt TE / Größe direkt im Aufbauplan korrigieren, es wird automatisch mit dem Geräten vom Stromlaufplan synchronisiert. TE von Reihenklemmen werden mit einer automatischen Größe versehen. Berücksichtigt wird dabei:  die Anzahl der Adern und der Leitungsquerschnitt (Doppelstockklemmen wo üblich/möglich) Einspeisklemmen für N-Sammelschienen (ab 5 Klemmen) allgemeiner Klemmenhalter / Beschriftungsfeld für die Klemmleiste Ihr könnt eigene Platzhalter in beliebiger Größe pflegen. Damit könnt ihr z.B. pauschal Platz für Reihenklemmen reservieren oder z.B. für ein Medienfeld. Auch Notizen können beliebig auf dem Plan verteilt werden. Wir sind gespannt auf euer Feedback und freuen uns darauf. Viel Spaß beim Ausprobieren des neuen Features! GrüßeStefan

Continue Reading  

stromlaufplan.de ist auch in diesem Jahr fürs Klima engagiert. Danke, dass ihr mir dies durch eure zahlreiche Nutzung ermöglicht. Alle Projekte der letzten 3 Jahre:  Gelliner Bruch – Mecklenburg Vorpommern Rehwiese – Brandenburg und Königsmoor – Schleswig Holstein sind vollständig finanziert. Und auch in diesem Jahr setze ich das Engagement (erneut durch eure Hilfe) fort.   Dieses Jahr fließen mit 23 lizensierte Stromlaufpläne ins Ahlenmoor nach Niedersachsen, um 45 Tonnen CO2 zu binden (https://klimamoor.de/zertifikate/)       Vielen Dank, dass ihr dies durch eure zahlreiche Nutzung möglich macht.   Ältere Artikel zum Engagement findet ihr hier In eigener Sache: stromlaufplan.de und Klimaschutz (2019) stromlaufplan.de und Klimaschutz (2021)  

Continue Reading  

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner