monthly archives: August 2019

Die Firma Smart Integration aus München gehört zu den Nutzern von stromlaufplan.de der ersten Stunde. Ich freue mich euch hier ein aktuelles Projekt aus der Praxis sowohl mit Fotos als auch Downloads der Planung vorstellen zu können. Neben Standardkomponenten wie Aktoren wird die Installation mit moderner zentraler 24V Beleuchtung mit RGBW Leuchtmitteln und LED-Strips ergänzt. Wie man unschwer erkennen kann, besteht ein KNX Verteiler aus unzähligen Komponenten, die mit einander verknüpft und verdrahtet sind. Eine ordentliche Dokumentation ist unumgänglich, um später Änderungen vorzunehmen und die Installation nachvollziehen zu können. Zum Glück geht dies mit stromlaufplan.de super einfach und zeitsparend.  Vorteil für den Kunden: eine professionelle DokumentationVorteil für den Installateur: eine professionelles Auftreten und eine Leistung die sich herum spricht.   Auf stromlaufplan.de stehen diverse Exporte zur Verfügung, die automatisch aus der Planung abgeleitet werden. Vorneweg natürlich der eigentliche Stromlaufplan und ergänzend dazu  eine Leitungsübersicht die Aktorübersicht und  die Sicherungübersicht welche alle (wie auf den Fotos gezeigt) direkt in den Schrank gehängt werden können.    

Continue Reading  

Version v14 ist eine Version in der sich viele Optimierungen zusammengefunden haben. Wir haben die Themenbereiche “Optik”, “Einspeisung”, “Betriebsmittelkennzeichen” und “Suche” bearbeitet und stellen euch die Erweiterungen in einzelnen Artikeln vor! Last but not Least: die Suche in Projekten! Rechts oben in der Projektliste findet ihr ein Suchfeld. Dieses sucht sowohl in der Adresse als auch dem Projektnamen. Unsere Power-User können so schnell ihr aktuelles oder auch ältere Projekte wiederfinde.

Continue Reading  

Version v14 ist eine Version in der sich viele Optimierungen zusammengefunden haben. Wir haben die Themenbereiche “Optik”, “Einspeisung”, “Betriebsmittelkennzeichen” und “Suche” bearbeitet und stellen euch die Erweiterungen in einzelnen Artikeln vor! Weiter geht es mit den Betriebsmittelkennzeichen! Betriebsmittelkennzeichen nun für alle Elemente!Historisch bedingt gab es Elemente, die noch kein Betriebsmittelkennzeichen hatten. Die Zeit ist nun vorbei – sowohl Zähler als auch Busspannungsversorgungen können nun ein Betriebsmittelkennzeichen erhalten. Wichtig zu wissen bei der Busspannung: in neuen Plänen bekommt die Busspannung automatisch die Bezeichnung “KNX1” (wenns das erste Element ist) in alten Plänen ist das BMK bei der Busspannung deaktiviert. Es würde sonst die bestehende “KNX#” Nummerierung durcheinanderbringen. Das BMK kann aktiviert werden, indem man die Busspannung in der Planung auswählt und dort die automatische Nummerierung aktiviert. Alle Betriebsmittelkennzeichen beginnen in der Zeichnung nun DIN konform mit “-” Für Aktoren und andere KNX-Geräte werden die Betriebsmittelkennzeichnen nun links von der eigentlichen Aktor-Grafik gezeichnet. Vorteil #1: es ist jetzt der gleiche Stil, wie bei allen anderen Elementen auch Vorteil #2: es ist eine Zeile frei geworden, der für die Aktor-Bezeichnung genutzt werden kann.Ich habe öfter gesehen, dass Leute da ziemlich viel Text reinnehmen (Produktbezeichnung und weiteres), was auf einer Zeile nicht gepasst hat kleiner Nachteil: es wird mehr Platz gebraucht und es passen nicht mehr genausoviele KNX-Geräte auf eine Seite wie vorher  Der Stil wurde auch für Netzteile und LED-Controller übernommen Betriebsmittelkennzeichen können nun bis zu 12 Buchstaben haben. Bezeichnungen wie z.B. “F104-F106” werden dadurch möglich.

Continue Reading  

Version v14 ist eine Version in der sich viele Optimierungen zusammengefunden haben. Wir haben die Themenbereiche “Optik”, “Einspeisung”, “Betriebsmittelkennzeichen” und “Suche” bearbeitet und stellen euch die Erweiterungen in einzelnen Artikeln vor! Weiter geht es mit der Einspeisung! Optimierung der Einspeisung: Manchmal sind die vorgefertigten Elemente in der Einspeisung nicht passend, ggf. will man auch andere Betriebsmittelkennzeichen. Bisher konnte man dann die Elemente auch immer manuell anlegen – das führte in der Zeichnung aber schnell zu unschönen Umbrüchen gleich auf der allerersten Seite. Legt man Trennschalter, Zähler oder Sicherung als erste Elemente an, werden diese nun automatisch in den “aufsteigenden” Ast der Einspeisung aufgenommen. Platz ist für bis zu 3 Elemente. Folgendes Bild hilft vermutlich für das Verständnis: Notiz für die Einspeisung: Die Einspeisung hat ein eigenes Notizfeld bekommen. Dieses erscheint links unten im Plan, so dass man nun auch Kommentare direkt an der Einspeisung hinterlegen kann.

Continue Reading  

Version v14 ist eine Version in der sich viele Optimierungen zusammengefunden haben. Wir haben die Themenbereiche “Optik”, “Einspeisung”, “Betriebsmittelkennzeichen” und “Suche” bearbeitet und stellen euch die Erweiterungen in einzelnen Artikeln vor! Los geht es mit der Optik! lange wolltet ihr sie haben, jetzt sind sie da: manuelle Seitenumbrüche! Ihr könnt sie ähnlich wie alle anderen Elemente ergänzen. vergrößerte Textfelder Firmenname + Projektadresse: Ich habe mehrere Projekte gesehen, wo der Platz am unteren Rand für Adresse und Firmenbezeichnung zu kurz wurde.Durch verkleinern der ganz rechten Spalte ist nun für die Firmenadresse + Projektadresse nun nochmal ein bißchen mehr Platz gewonnen. Klemmenblöcke sind jetzt nicht mehr an den unteren Rand “geklatscht”, sondern freischwebend.’Die Leitungsbezeichnung habe ich nach links genommen, so dass sie sich weniger mit längeren Aderbezeichnungen treffen kann. Darüber hinaus wird der Leitungsquerschnitt/Durchmesser nun auch immer mit mm² bzw. mm angezeigt.

Continue Reading  

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner